Thema: Wladimir Putin

Die Journalistin und Schriftstellerin Masha Gessen zeichnet ein Porträt Putins vom KGB-Mann zum skrupellosen Machtmenschen. Michel Eltchaninoff, Chefredakteur des „Philosophie Magazine“, widmet sich in seinem Buch den philosophischen Ursprüngen im Denken Putins. Gleiches unternimmt Robert Misik in seinem neuen Buch und stellt die Frage: Wie konnte der Westen so blind sein?  Nähere Informationen finden Sie hier.

Thema: Beppe Fenoglio

Mit der Neuauflage des Klassikers der italienischen Resistenza ehrt der Verlag Wagenbach den Autor Beppe Fenoglio, dessen Geburtstag sich 2022 zum hundersten Mal jährt. Eine Besprechung des Buches finden Sie hier.

Thema: Feminismus

Im Dezember 2021 verstarb bell hooks. Feminismus und Gender-Fragen, Antirassismus und Kapitalismuskritik bilden die Schwerpunkte ihrer Arbeiten. Die Journalistin, Autorin und Bloggerin Laurie Penny erlangte durch ihr Buch Fleischmarkt. Weibliche Körper im Kapitalismus (Edition Nautilus) im deutschsprachigen Raum Bekanntheit. Eine Auswahl der Werke von hooks und Penny finden Sie hier.

Thema: Jüdische Geschichte

Einen Überblick über Neuerscheinungen aus Bereich der jüdischen Geschichte finden Sie hier.

Thema: Mord an Walther Rathenau

Am 24. Juni 2022 jährt sich der Mord am deutschen Reichsaußenminister Walther Rathenau zum hundertsten Mal. Die Autoren Martin Sabrow und Thomas Hüetlin erinnern in ihren Publikationen an das die Weimarer Republik erschütternde Ereignis.Nähere Information finden Sie hier.

 

 

 

 

Menü

Veranstaltungen