Literarische Stimmen aus dem Baltikum ...

Grigor Kanowitsch
Die Freuden des Teufels

Nachwort Karl-Markus Gauss
Verlag Corso
ISBN 9783737407366

In das beschauliche Leben eines Städtchens dringen Gewalt und Krieg ein und spalten die Bevölkerung. Unter den über Jahre friedlich zusammenlebenden Menschen entsteht ein Kampf zwischen Gut und Böse, der vertraute Nachbar wird zum Fremden, der Freund zum Verräter.

Jurgis Kuncinas
Tula
Roman eines Streunenden auf der Suche nach einer Liebe, die es vielleicht nie gegeben hat.

Nachwort Martin Pollack
Verlag Corso
ISBN 9783737407403

Der Erzähler, Trinker und Fledermaus, Anstaltsbewohner und Herumtreiber, herumgeschubst vom Leben und seiner Zeit, ist auf der Suche nach einer vergangenen Liebe, die vielleicht nur eine Idee ist, ein Traum, eine Hoffnung, die Sehnsucht selbst.

 

Romualdas Granauskas
Die traurigen Flüsse
Legenden von Heiligen

Nachwort Elke Heidenreich
Verlag Corso
ISBN 9783737407380

Wie Menschen sich behaupten gegen Unterdrückung, Rassismus und den Lauf der Geschichte - ein melancholisches Buch über Menschlichkeit und Hoffnung in schwierigen Zeiten.

Kestutis Navakas
Die gelassene Katze
Capriccios von Don Quichotte

Nachwort Karl-Heinz Ott
Verlag Corso
ISBN 9783737407373

Ein Mann und eine Frau sitzen im Café, kommen sich näher und gehen doch getrennt; ein Text verzweifelt über den eigenen Autor; es wird der Irrsinn von der Einsamkeit geweckt, Kafka kauft rote Schuhe - diese Erzählungen sind Capriccios im besten Sinne: "absichtsvolle, lustvolle Regelverstöße, phantasievolle, spielerische Überschreitungen", sie sind ein Lesevergnügen besonderer Art.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Menü

Veranstaltungen