Wir empfehlen aus aktuellem Anlass

Im Jahr 2000 wurde erstmals in der Zweiten Republik eine
ÖVP/FPÖ- Koalitionsregierung gebildet. Der Machtwechsel
war von heftigen innerösterreichischen und internationalen
Konflikten begleitet und hatte weitreichende Veränderungen
auf allen Ebenen des politischen Systems zur Folge.
Wesentlich günstigere Startbedingungen gab es 2017 für
die Neuauflage einer ÖVP/FPÖ - Regierung unter dem Füh-
rungsduo Kurz!Strache, die allerdings ebenso wie die Regie-
rung Schüssel I vorzeitig aufgelöst wurde. Auch Schwarz!
Türkis-Blau war mit dem Anspruch angetreten, Stil und Inhalt
der Politik in Österreich einschneidend zu ändern.
Inwiefern dieser Anspruch beider schwarz-blauen Regie-
rungen umgesetzt wurde, ist Gegenstand dieses Buches.

 

Emmerich Tales ist Universitätsprofessor für Politikwissen-
schaft am Institut für Staatswissenschaft der Universität
Wien und seit 2009 formell im Ruhestand.

Emmerich Tálos (Hg.):
Die schwarz-blaue Wende in Österreich.
Eine Bilanz


Verlag LIT
470 S; 27,85 Euro
ISBN 978-3--643-50918-5

 

 

 Spannung

Gianfranco Carofiglio
Kalter Sommer
Ein Fall für Maresciallo Fenoglio

Verlag Goldmann
347 Seiten; 10,30 Euro
ISBN 978-3-442-47358-8

Der Sommer 1992 ist ein extrem kalter Sommer in Süditalien. Und es ist der Sommer der brutalen Mafia-Anschläge auf die Staatsanwälte Falcone und Borsellino. In Bari wütet derweil ein regelrechter Krieg zwischen verschiedenen Mafia-Gangs. Als der Sohn des Clanführers Grimaldi entführt und kurz darauf tot aufgefunden wird, übernimmt Maresciallo Fenoglio die Ermittlungen. Der Verdacht fällt schnell auf Grimaldis Gegenspieler Lopez, der Fenoglio daraufhin Informationen anbietet, um seine Familie zu schützen. Doch ist Lopez wirklich für den Tod des Jungen verantwortlich?
 

Alex Beer
Der dunkle Bote
Ein Fall für August Emmerich

Verlag Limes
400 Seiten; 20,60 Euro
ISBN 978-3-8090-2703-4

Grausam zugerichtete Leichen, ein Mörder, der alte Verbrechen sühnt und ein Kommissar, für den es um alles geht ...

Wien im November 1920: Ein unerwarteter Kälteeinbruch hat die Ernten vernichtet, jeder dritte Mann ist arbeitslos, und das organisierte Verbrechen hat Hochkonjunktur. Doch der Mordfall, der jetzt die Stadt erschüttert, übertrifft alles bislang Dagewesene: Ein Toter wird bizarr zugerichtet und von einer Eisschicht bedeckt aufgefunden. Kurz darauf taucht ein Bekennerschreiben auf. Kriminalinspektor August Emmerich und sein Assistent Ferdinand Winter ermitteln - und das ist nicht das einzige Rätsel, das sie zu lösen haben, denn noch haben sie Xaver Koch nicht aufgespürt, den Mann, der Emmerichs Lebensgefährtin entführt hat und der sich als gefährlicher Gegner entpuppt ...

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Menü

Veranstaltungen